Schlagwort-Archive: nummernschilder

Nummern Schilder für Spinde

Tausend Schränke – und keine Idee, wie man sie günstig mit Nummern beschriften kann? Hier ein paar Vorschläge:

  • Schilder gravieren lassen – sieht hochwertig aus, ist aber recht teuer. Die Schilder werden in der Regel aufgeklebt oder angeschraubt.
  • Filzstift – Mit wasserfesten Filzstiften Nummern auf die Schränke schreiben. Nicht schön, aber günstig.
  • Zahlen mit Schablone aufbringen – damit beim Selbstmalen alle Zahlen gleich aussehen und keiner die 8 mit der 1 verwechselt, am besten mit Schablonen malen. Die zweitgünstigste Variante, – aber um ein ansehnliches Ergebnis zu erhalten, ist viel Übung notwendig.
  • Profi-Bemalung – lokale Künstler sind sicherlich gerne bereit, die ansehnliche, individuelle Gestaltung Ihrer Spinde zu übernehmen. Sicherlich eine unkonventionelle Lösung, die nicht überall passend ist – aber bei richtiger Anwendung großartige Ergebnisse liefern kann. Die Zahlen können entweder in die Bemalung integriert werden oder Kernbestandteil der Bemalung sein. Hohe Kosten.
  • Plastiknummern – Bedruckte Plastik-Nummernschilder (werden bei nemako als Garderobenmarken geführt) sehen einheitlich aus und können auf die Schränke geklebt werden. Niedrige Kosten, hohe Qualität.

 

Nummernmarken für die Garderobe

Im Theater oder Konzert an der Garderobe können Mäntel und Jacken abgegeben werden. Zur Identifikation der abgegebenen Gegenstände erhalten diese jeweils eine Marke mit einer fortlaufenden Nummer angeheftet, nämlich einer Garderobenmarke. Diese kann beispielsweise über den Aufhänger des Kleiderbügels gesteckt werden.

Dm Kunden wird eine Marke mit der Nummer seines abgegebenen Gegenstandes ausgehändigt. So wird sichergestellt, dass jeder Kunde seine persönlichen Gegenstände zurück erhält und nichts verwechselt wird.